Logo
 
 

Rums 1/ 2015: Tasche Paul(ine) von mialoma

Zu aller erst: gesundes Neues!

Ich hoffe ihr seid alle gut rein gerutscht. Meine Vorsätze für 2015?

Endlich eine Overlock kaufen, mein Nähzimmer einrichten und viel mehr nähen. =o)

 

Aber starten wir das Jahr mit einem Projekt aus 2014. Und zwar der Paul(ine) von mialoma.

 

Diese näht ich kurz vor Weihnachten. Eigentlich ist dies eine Kindergartentasche. Ich nähte diese jedoch als kleine Wiceltasche. Bei uns stand ein Weihnachtsmarktbesuch mit der Firma an. Und aus Sicherheits- und Plazgründen, wollte ich nicht die riesen Wickeltasche mitnehmen.

 

Also kam das Freebook wie gerufen. Also fix ausgedruckt und los ging es. Die Tasche außen ist aus Jeansstoff mit kleinen Ankern. Auf der Taschenklappe befindet sich eine Applikation. Und dann verwendete ich noch Zackenlitze als Wellen. Eigentlich sollte da noch der Name meines Sohnes darauf. Aber ich bin froh es nicht getan zu haben. Einfach nur, weil es zu viel geworden wäre. Verschlossen wird die Tasche übrigens mit durchsichtigen KamSnaps.

 

 

Innen habe ich einen Streifenstoff vom Schweden verwendet. Verstärkt habe ich sie mit einem Allzwecktuch. =o) Das klingt lustig, aber funktioniert wirklich super. Die Tasche hat innen ein kleines Fach für die U-Hefthülle. Dieses Innenfach habe ich mit einem Zierstich und Garn in einer anderen Farbe verziert.

 

 

Und einen Schlüsselring für Schnullertasche, Schlüsselbund, Flasche...

 

 

Da diese Tasche für mich ist, nehme ich hiermit an RUMS teil. Und außerdem am S&L Sew Along. Dort gibt es schon so tolle Taschen, dass wir uns keinerlei Chancen ausrechnen. Aber ich bin wirklich stolz auf diese Tasche. Und liebe sie. Es passen eine Windeltasche rein, U-Hefthülle und Wechselsachen. Perfekt für kleine Unternehmungen oder den Besuch beim Kinderarzt.

 

Die Tasche lässt sich wirklich super nähen. Und ist auch für Anfänger sehr gut geeignet. Ich habe etwa 3 Stunden benötigt. Das Schnittmuster findet ihr übrigens HIER. Bitte entschuldigt die schlechten Bilder. Es war einfach zu dunkel. Und ich stehe mit der Kamera noch auf Kriegsfuß.

Share